Wählen Sie bitte eine Sprache/Select a language!


Deutschland Großbritannien (UK) Schweden

Auf dieser Webseite sehen Sie Bilder von:
Island, Gotland, Rothenburg o. d. T., Bäume, Orchideen, Stadtansichten, Burgen, Landschaftsaufnahmen, Panoramaaufnahmen, Schlösser, Stillleben


Reiseinformationen über Island
Zollkontrolle, Furten,
Verpflegung/Essen,
Autofahren in Island,
Straßenkarten,
Straßenverhältnisse,
Hochlandrouten,
Camping und Zelten,
Pferdekauf in Island,
Mietauto, Isländische
Buchstaben auf dem PC,
Feiertage in Island


Geräte im Eigenbau
Hochstativ, modifizierter Winkelsucher Nikon D700, Blitzlichtschiene, Nodalpunktadapter


Fotopraxis
Bildsensor reinigen, Fotolinsen reinigen, Objektiv testen


Rund um den PC
Schwarzer Bildschirm
ATX-Netzteil prüfen
Arbeitsspeicher prüfen
Computer aufrüsten
Software rückstandsfrei löschen




Sie sind hier:  Islandinformationen  »  Autofahren in Island

Autofahren/Verkehrsregeln in Island

Ganzjährig ist es Pflicht, dass tagsüber mit Abblendlicht gefahren werden muss, egal ob Sie sich in einer Ortschaft oder außerorts befinden. Für Besucher mit ausländischem Fahrzeug ist ein Nationalitätszeichen Pflicht. Ansonsten gelten weitgehend die allgemeinen Vorschriften wie Anschnallpflicht, und zwar auf allen Sitzplätzen. Die Fahrgeschwindigkeit innerorts ist auf 50 km/h beschränkt, 90 km/h sind außerorts erlaubt, jedoch nur auf asphaltierten Straßen ansonsten bei unbefestigten Straßen nur 80 km/h. Sind Sie gar mit einem Fahrzeug mit Anhänger unterwegs, so gilt sogar auf asphaltierten Straßen eine Beschränkung der Höchstgeschwindigkeit auf 80 km/h.

Besonderheiten gilt es beim Parken Ihres Autos zu beachten: Ein Parkverbot besteht bei unterbrochener gelber Linienmarkierung des Straßenrandes, ein Halteverbot gilt bei durchgezogener gelber Linie. Ebenso gilt auch ein Parkverbot 20 Meter vor und nach einer Bushaltestelle sowie 10 Meter vor und nach Straßeneinmündungen.

Eine Vorschrift zum Mitführen einer Warn- bzw. Signalweste gibt es in Island nicht. Es ist aber trotzdem tunlichst gut eine solche Signalweste stets bei sich zu führen, alleine schon zu Ihrer eigenen Sicherheit.

Grundsätzlich sind etwaige Verkehrsübertretungen in Island höher geahndet als in Deutschland. Ganz besonders hoch sind die Strafen, wenn "off Road" gefahren wird. Gemeint ist das Befahren von Strecken außerhalb der ausgewiesenen Hochlandrouten und Pisten. Man reagiert hier äußerst empfindlich und kennt keine Nachsicht. An manchen Stellen beträgt die Humusschicht auf dem Boden nur wenige Zentimeter. Hinterlassene Fahrspuren, die dann bis auf den Fels eingenagt sind, erhalten sich bis zu dreißig Jahre. Ähnlich hoch sind auch die Strafen für Trunkenheit am Steuer. Es gilt die Promillegrenze: 0,5.

Die Polizei kassiert bei etwaigen Verstößen gegen die Verkehrsregeln sofort an Ort und Stelle. Anbei ein kleiner Auszug des Bußgeldregisters, um Ihnen zu zeigen, was Sie erwartet bei Verkehrsverstößen.

- Missachtung der Lichtpflicht (alle Straßen): 60 € Euro -
- Handy am Steuer ohne Freisprechanlage: ab 30 € Euro -
- Alkohol am Steuer: bis 1300 € -
- Überschreiten der Geschwindigkeit von 6-10 km/h: ab 31 € -
- Überschreiten der Geschwindigkeit von 20 km/h: € Euro -
- Missachtung der roten Ampel: ab 200 € -
- Überholverbot missachtet: ab 125 € -
- Falsch parken: ab 20 € -


Bei einer Fahrt nach Island - es könnte ja sein - haben Sie, je nachdem wie es der Fahrplan der Fähre ausgibt, eventuell auch einen Aufenthalt auf den Farörinseln. Achten Sie insbesondere dort peinlichst genau auf Ihre Fahrgeschwindigkeit. Ein Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um 30 km/h zieht unweigerlich den Einzug Ihrer Fahrerlaubnis (Führerschein) nach sich. Ihren Islandaufenthalt können Sie dann erst einmal abschreiben, es sei denn, Sie haben einen Beifahrer an Bord, der im Besitz dieses Fahrzeugpapieres ist.

Verkehrsschildbezeichnung - deutsch Verkehrsschildbezeichnung - isländisch
Parkplatz Bifreidastædi / Bílastædi
Parken verboten Bifreidastædi bönnud
Einbahnstraße Einstefna
Gefahr Hætta
Vorsicht Varúd
verboten bannad
Durchfahrt verboten Adgangur bannadur
unübersichtliche Stelle, Kuppe Blindhæd / Blindhædir
einspurige Brücke Einbreid brú
Einspuriger Belag einbreitt slitlag
schlechter Weg, nur für Allradfahrzeuge illfær vegur
Ende der Asphaltstrecke malbik endar
neue Asphaltdecke nylögd klædning
Flüsse ohne Brücken óbrúadar ár
schlechter Weg seinfarinn vegur
Unfallgefahr slysasvædi
Halt stans
fahrbare Strecke torleidi
gesperrt lokad
Gefälle brekka
Umleitung vegarlykkja